News & Events

Main content

Hinweis: Einige der folgenden Informationen sind nur in Englisch verfügbar.

3D GIS for planning electric power systems

The article "3D GIS for planning electric power systems” by Prof. Dr. Martin Raubal and Joram Schito from our group has been published on the weekly spotlight on Energy Research. Article

Neue Doktoranden Position am MIE-Lab

Mai 2017

Am MIE-Lab (Mobility Information Engineering Lab) am Lehrstuhl für Geoinformations-Engineering ist eine neue Doktorandenstelle ausgeschrieben. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Neues Tool der ETH Zürich unterstützt die Leitungsplanung

April 2017

Mit dem Tool können Hochspannungsleitungen aus der Vogel- und Fussgängerperspektive heraus betrachtet werden.

Die Planung von Hochspannungsleitungen ist eine grosse Herausforderung. Wo soll die neue Leitung durchführen? Keine einfache Frage. Vor allem dann nicht, wenn diese in der Nähe von bewohntem Gebiet oder durch Natur- und Landschaftsschutzzonen führt. Entscheidungsunterstützende Informationssysteme, sogenannte Decision Support Systems, erleichtern nicht nur die Planung von neuen Hochspannungsleitungen, sondern helfen auch, schneller mögliche Lösungen aufzuzeigen.

Die ETH Zürich entwickelt zusammen mit Swissgrid und weiteren Partnern ein solches System. Das System verwendet für seine Berechnungen neben gesetzlichen Planungsauflagen auch geografische Daten. Nutzer des Tools definieren zunächst für planerische, technische sowie für Umweltthemen, wie geeignet Landschaftstypen für den Bau einer Leitung sind. Die Software wählt dann jeweils den bestgeeignetsten Korridor zwischen dem Start- und Endpunkt.

Mit dem Tool können neue und bestehende Hochspannungsleitungen von allen Standorten aus der Vogel- und Fussgängerperspektive heraus betrachtet werden. Das Tool ermöglicht, unterschiedliche Lösungen aufzuzeigen, in welchen die Interessen der involvierten Akteure abgebildet werden. Swissgrid wird das Tool nach seiner Fertigstellung (voraussichtlich Herbst 2017) zur Unterstützung der Planung von Leitungen anwenden. Das neue Instrument hat grosses Potenzial, die Planung von Leitungen transparenter und effizienter zu gestalten.

Link zum Youtube-Kurzfilm

Link zur Quelle

LBS-Konferenz 2018 in Zürich: Call for Papers

März 2017

Wir organisieren die 14th International Conference on Location Based Services (LBS 2018) vom 15. bis 17. Januar 2018 in Zürich. Die LBS-Konferenz richtet sich an Forscher sowie Praktiker, die sich mit ortsbezogenen Diensten (location based services, LBS) beschäftigen. Die Konferenz wird den Austausch und die Interaktion zwischen verschiedenen Fachrichtungen ermöglichen, um neue Entwicklungen und Visionen im Bereich LBS und deren Einfluss auf Forschung und Gesellschaft zu diskutieren.

Von der GIS-Gruppe involviert sind Martin Raubal als General Chair, Peter Kiefer als Co-Program Committee Chair, sowie Ruth Kläy, Dominik Bucher und Fabian Göbel für die lokale Organisation.

Der erste Call for Papers ist jetzt verfügbar. Die Deadline für die Einreichung von Full Papers und Work-In-Progress Papers ist der 12. Juli 2017.

 
 
URL der Seite: http://www.gis.ethz.ch/news-und-events.html
Thu May 25 03:36:28 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich